Politik

Rheinland-Pfalz: mehr Polizeipräsenz auf Weihnachtsmärkten

0

Jetzt teilen:

Mainz (dpa/lrs) – Auf den Weihnachtsmärkten in Rheinland-Pfalz wird die erhöhte Polizeipräsenz auch nach der Tötung des mutmaßlichen Straßburger Attentäters aufrechterhalten. «Die verstärkten Sicherungseinsätze auf den Weihnachtsmärkten werden fortgesetzt», teilte das Innenministerium am Freitag in Mainz mit. Bei den Zugängen der Märkte sollen die Polizisten offen Maschinenpistolen tragen. Die Fahndungsmaßnahmen der rheinland-pfälzischen Polizei im grenznahen Raum werden nach Ministeriumsangaben allerdings zurückgefahren.
Nach einer Großfahndung hatte die Polizei den mutmaßlichen Attentäter Chérif Chekatt am Donnerstag im Straßburger Stadtteil Neudorf getötet. Er soll für den Terroranschlag in der elsässischen Stadt am Dienstag verantwortlich sein, bei dem drei Menschen starben. Die Polizei sucht nach möglichen Komplizen. Der mutmaßliche Attentäter war im Jahr 2012 in Mainz in eine Zahnarztpraxis eingedrungen und hatte einen Tresor mit Geld und Zahngold aufgebrochen.

Besserungen für Kitas kommen im neuen Jahr

Previous article

Fünf Minuten starke Schmerzen in der Brust: 112 anrufen

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Politik