Politik

Gastkommentar von Christian Nürnberger: Wenn das Immunsystem versagt

0

Die Demokratien leiden unter den Trumps dieser Welt, findet unser Gastautor Christian Nürnberger. Die Medizin dagegen sind Information, Bildung und Aufklärung.

Jetzt teilen:

Das Unglück der Demokratien dieser Welt begann, als ein Präsidentschaftskandidat namens Donald Trump über sich sagte: “Ich könnte mich auf die Fifth Avenue stellen und jemanden erschießen und würde keinen Wähler verlieren.” Das war im Januar 2016, und seitdem bewahrheitet sich dieser Satz immer wieder, zuletzt durch die Folgenlosigkeit des kürzlich vorgelegten Berichts des Sonderermittlers Robert Mueller. Dieser Bericht steckt voller Ungeheuerlichkeiten. Jede einzelne von ihnen würde in einer intakten Demokratie reichen, um den Präsidenten zum Rücktritt zu bewegen. In den USA reichen alle zusammen nicht mehr dafür. Daher haben wir es mit einem Versagen des demokratischen Immunsystems zu tun.

Wo dieses Immunsystem noch intakt ist, reichen schon “kleinere Verfehlungen”, um Politikerkarrieren zu beenden. In Wiesbaden zum Beispiel geht gerade die Karriere des OB Sven Gerich zu Ende wegen einiger ganz normaler Mauscheleien, wie sie in vielen Kommunen üblich sind, aber in dem Moment beendet werden, in dem sie auffliegen – Beweis eines intakten Immunsystems.

In den USA jedoch ist der Mann, der sich gebrüstet hatte, Frauen einfach an der Pussy zu packen, wenn ihm danach sei, zum Präsidenten gewählt worden. Bei uns hat Rainer Brüderle gehen müssen wegen einer nicht ganz korrekten Dirndl-Bemerkung zu vorgerückter Stunde. In den USA ist der Präsident und Immobilien-Unternehmer Trump in krumme Geschäfte verstrickt und weigert sich, seine Steuererklärung offenzulegen. Bei uns hat ein Bundespräsident sein Amt, seinen guten Ruf und seine Ehre verloren wegen eines aus heutiger Sicht harmlosen Privatkredits.

UNSER GASTAUTOR

Christian Nürnberger ist als Publizist tätig.

Donald Trump lügt via Twitter an den Medien und den wissenschaftlichen Institutionen vorbei; das Verblüffende ist, dass die mediale Aufklärung darüber nicht mehr wirkt. Trump kommt damit durch. Was ihn schützt, sind die vielen Gläubigen unter den schlecht gebildeten und schlecht informierten Klimaleugnern, Kreationisten, Impfgegnern, Homophoben, Xenophoben, den Frauenverächtern und Verschwörungstheoretikern. Sie sind die Ursache des Immunversagens der Demokratie. Ihr Glaube, dass die Wissenschaft auch nur irgendein Glaube unter anderen sei, ihre Überzeugung, alle Weltbilder seien gleichrangig, und neben den Fakten gebe es eben auch “alternative Fakten” mit dem gleichen Recht auf Geltung, führen zum Immunversagen der Demokratie.

Aber die Wissenschaft ist eben kein Glaube. Um es an einem Beispiel zu erläutern: Gegen Tuberkulose half jahrtausendelang kein Beten, kein Weihrauch, kein Schamane und kein Geistheiler. Auch die antike griechische Therapie – gut essen, wenig körperliche Arbeit, keine Frauen – schützte so wenig vor dem sicheren Tod, wie die trockene Höhenluft auf Thomas Manns Zauberberg im Lungensanatorium über Davos. Was allein half, war die systematische Suche nach den Ursachen dieser Krankheit. So fand man die Tuberkel, die Krankheitserreger. Von da an war es nur noch eine Frage der Zeit bis zur Entwicklung eines Impfstoffs und eines Medikaments zur Heilung. Innerhalb weniger Jahrzehnte wurde durch die Anwendung wissenschaftlicher Methoden ein Problem gelöst, an dem alle in den Jahrtausenden zuvor gescheitert waren.

Daher darf zwar auch heute jeder glauben, was er will, aber nicht mehr jeder darf erwarten, mit seinem Glauben auch ernstgenommen zu werden, wenn er Meinungen zu Tatsachen erhebt und Tatsachen als Meinungen abtut. Demokratische Zivilgesellschaften haben sich auf ein Verfahren zur Wahrheitsfindung geeinigt, das sich durch Hypothesenbildung, Experimente, Computermodelle, Falsifikation und Verifikation diskursiv, öffentlich, nachprüfbar und unter Offenlegung ihrer Quellen und Methoden an die Wahrheit heranrobbt. Dieses Verfahren ist die Medizin gegen das Immunversagen der Demokratie. Ihre Wirkstoffe sind Aufklärung, Information, Bildung und Erziehung. Sie schützen uns vor den Trumps dieser Welt.

Von Kälteclub bis Hot Yoga: Womit lässt sich wirklich abnehmen?

Previous article

Mehr als 20.000 Teilnehmer bei Freitags-Klima-Demo in Berlin

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Politik