Sport

Bayern-Trainer Niko Kovac: “Aufgeben gibt es für mich nicht”

0

Der in der Kritik stehende Trainer von Bayern München, Niko Kovac, hat sich am Montag kämpferisch gezeigt.

Video erneut abspielen

Nächstes Video in 5 Sekunden:

Copa Libertadores
Nach Angriff auf Teambus: Fußballfans randalieren nach Absage von Finale in Buenos Aires

Bei der Pressekonferenz von Bayern München am Montag ging es auch um das bevorstehende Spiel in der Champions League gegen Benfica Lissabon. Viele Fragen drehten sich aber um die Zukunft von Chef-Trainer Niko Kovac. Sind seine Tage nach den zuletzt enttäuschenden Leistungen in der Bundesliga gezählt? Stehen die Bayern-Bosse noch zu ihm? Kovac selbst präsentierte sich am Montag selbstbewusst. “Also diejenigen, die mich kennen – und ich habe schon den ein oder anderen Freund – und die mich als Spieler kennengelernt haben wissen, dass ich immer ein Kämpfer bin. Mein gesamtes Leben bestand darin, sich durchzusetzen, wie jeder Fußballer auch. Und das Wort zurückstecken, aufgeben, die weiße Flagge hissen, das existiert in meinem Wortschatz nicht und wird auch nie existieren, so dass ich Ihnen garantieren kann, dass egal wann und wo und wie auch immer ich immer nach vorne schaue, bzw. immer kämpfen werde.” Auch sein Verhältnis zur Mannschaft sei allen gegenteiligen Gerüchten zum Trotz tadellos, sagte Kovac: “Das ist sehr gut, weil ich habe zum Beispiel auch ein Gespräch geführt oder einige Gespräche mit meinen Spielern. Und diejenigen, die mit mir gesprochen haben, haben mir genau das wiedergegeben, was ich Ihnen jetzt sage: das Verhältnis ist außerordentlich gut. Nicht nur zu denjenigen, mit denen ich gesprochen habe, sondern die reden ja auch mit den anderen.” Er würde die Kritik von Bayern-Präsident Uli Hoeneß an den zuletzt gezeigten Leistungen seiner Mannschaft teilen sagte Kovac. Bayern würde derzeit Gegentreffer kassieren, die nicht passieren dürften. Und am Ende der Pressekonferenz noch das: “Frage: Herr Kovac, Sie sagen ja immer, Sie haben keine Angst. Denken Sie darüber nach oder machen sich eventuell Sorgen, darüber, dass das morgen vielleicht ihr letztes Spiel als Bayern-Trainer sein könnte? Antwort: Nein. Frage: Was stimmt Sie so positiv? Antwort: Was soll mich negativ stimmen? Ich bin immer positiv.”

Weitere Videos aus dem Ressort

Das müssen Sie über die Grippeimpfung wissen

Previous article

FC Bayern München: Diese Trainer könnten Niko Kovac beerben

Next article

You may also like

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

More in Sport